Themen

Siebenschläfertag

Heute – am 27. Juni - haben besonders viele das Wetter beobachtet, denn es war Siebenschläfertag!

Warum gerade der kleine Nager für das Sommerwetter herhalten soll ?

Er hat diesen Namen bekommen, weil er sieben Monate schläft. Er  wurde  mit einer Legende - die sieben Schläfer aus Ephesus – aus dem Jahr 251 in Verbindung gebracht.   Zu dieser Zeit haben sieben junge Männer in einer Höhle vor einer Glaubensverfolgung Schutz gesucht. Der Zugang der Höhle wurde verschlossen, sie starben nicht, sondern schliefen bis der Zugang der Höhle am 27. Juni 446 – genau 195 Jahre  später – auf der Suche nach Baumaterial entdeckt wurde. Sie wachten auf, um kurze Zeit später für immer die Augen zu schließen.

So wie das Wetter an diesem Tag war – so  wird es in den nächsten sieben Wochen bleiben. Nicht gerade tröstlich, denn heute war es ziemlich ungemütlich mi 18 Grad, bewölkt und regnerisch.

So ist es ein Trost, dass Papst Gregor XIII. im Jahre 1582 eine Kalenderkorrektur um 10 Tage vorgenommen hat – da der alte Kalender die Schaltjahre nicht berücksichtigt hatte.

Somit wäre dann der 7. Juli der wirkliche “Siebenschläfertag” und die Wetterexperten orientieren sich an die Wetterlage, die in den zehn Tagen zwischen dem 27. Juni und 7. Juli herrscht.

Dann mal die Daumen drücken für die nächsten 10 Tage !

In der Hoffnung auf besseres Wetter -

Herzliche Grüße

Evi

 

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Archiv