Themen

Sicht-BAR: Wetter-Kapriolen

03-15 Sicht-BAR Wetterkapriolen 1

Eigentlich ist ja der Januar ein typischer Wintermonat. Während gerade um die Weihnachtszeit oft  Fönluft “Weiße Weihnachten” verhindert, so überascht uns der Winter gegen Ende des Jahres doch noch mit frostigen Tagen und Schneefall. So war es auch dieses Jahr. Am 29.12. schneite es den ganzen Tag und wir hatten eine geschlossene Schneedecke mit fluffigem Schnee, der sich leider nur 2 Tage hielt bis er weg taute.

Einen solchen milden Januar, wie in diesem Jahr, habe ich auch noch nicht erlebt. Noch nicht ein Frosttag. Die Temperatur stieg in der letzen Woche sogar auf 12 Grad an und erinnerte eher an Frühling.

Die Stadtreinigung – die sonst mit Schneeschieben und Streuen beschäftigt war – zog teilweise schon den Frühjahrsputz.

Im Garten meiner Eltern blühen seit einigen Tagen die ersten Winterlinge. Besonders staune ich über die Gänseblümchen. In unserem Garten finde ich zu jeder Jahreszeit welche, vor allem in so milden Wintern wie in diesem Jahr.

Die Vögel zwitschern schon und sind vor allem an sonnigen Tagen zu hören. Die Futterhäuschen werden nicht so stark besucht wie an kalten Tagen.

Dennoch freue ich mich, dass es jeden Tag ein bisschen länger hell ist und auch die Sonne ab und an scheint. Das ist einfach gut für’s Gemüt.

Schauen wir mal, was der Januar noch bringt. Das Schöne am Wetter ist, dass es keiner ändern kann und wir es so nehmen, wie es kommt.

Einen Vorteil hat die schneefreie Zeit – der Straßenverkehr bleibt entspannt.

Macht das Beste daraus!

Liebe Grüße

Evi

03-15 Sicht-BAR Wetterkapriolen 2So schön kann Winter sein!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Archiv