Themen

Möglichkeiten

Die stärkste Triebfeder mich neuen Gewohnheiten zu nähern ist für mich, wenn sich mir gute Möglichkeiten bieten. Möglichkeiten, die mir die Aussicht bieten, etwas in meinem Leben zu verbessern oder zu erleichtern und vor allem, die mich begeistern.

So kommt es häufig vor, dass – habe ich mir mal etwas in den Kopf gesetzt – sich mir auch die Möglichkeiten bieten.

Allein, wenn wir unsere Aufmerksamkeit auf etwas lenken, was uns interessiert, begegnen uns auch die Möglichkeiten dazu. So können wir Menschen begegnen, die uns motivieren, indem sie von ihren Erfahrungen erzählen und uns damit begeistern, es auch zu versuchen. Oder uns ‘fallen’ die richtigen Bücher in die Hände – genau solche, die uns Antworten geben können auf unsere Fragen. Oder wir erleben eine Situation, bei der es “Klick” macht und uns alles klarer erscheint – die Lösung quasi auf dem Weg liegt.

Es ist eigentlich egal, wie wir uns neuen Gewohnheiten nähern, wichtig ist, dass wir die Chancen nutzen, die sich uns bieten und einfach dran bleiben.

Die Möglichkeiten sehen, die sich uns bieten und sie “beim Schopfe packen” – das ist am besten.

“Es gibt nichts Gutes – außer man tut es ” (Erich Kästner)  – “Tue Gutes und rede darüber” (Walter Fisch) – so haben Gleichgesinnte die Möglichkeit einander zu begegnen, sich sozusagen zu offenbaren und einander zu motivieren.

So bin ich zu SMOOTHIES gekommen. Eine Bekannte hat diese fruchtige Köstlichkeit – ruck zuck gemixt. Etwas Obst, etwas Wasser – den Zutaten sind keine Grenzen gesetzt – und ab in den Mixer – und innerhalb einer Minute hat man ein Glas Gesundheit auf dem Tisch. Den handlichen Mixer, den sie benutzte habe ich mir dann auch gleich angeschafft.

Dank www können wir uns entsprechende Videos ansehen, wie alles funktioniert und Erfahrungsberichte lesen.

Inzwischen sind grüne Smoothies - eine Mischung aus Obst und Wildkräutern , wie Girsch, Brennessel, Minze, … ein fester Bestandteil meiner Ernährung.

Dieses leicht zu konsumierende Getränk kommt mir sehr entgegen – denn ich bin nicht so der Knabbertyp. Jetzt schaffe ich die empfohlen 5 Portionen Obst & Gemüse pro Tag spielend.

Es gibt so viele Möglichkeiten, die genau zu uns passen, die uns gut tun und uns Spaß machen und motivieren – wir müssen nur lernen, sie zu sehen und anzunehmen.

“Carpe diem” – nutze den Tag – wir können auch sagen “Pflücke die Möglichkeiten”.

Und weil wir alle einzigartig sind, sind auch unsere Möglichkeiten ganz individuell.

Ich kann hier von meinen Erfahrungen schreiben, die mir geholfen haben, das kann bei Dir ganz ähnlich sein – oder aber ganz anders. Am besten Du hörst auf Deine innere Stimme und folgst ihr.

Alles ist möglich – wenn Du willst !

 

Liebe Grüße

Evi

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Archiv