Themen

Gesundheit und Lebensfreude

Nichts wünschen wir einander so oft wie “Alles Gute und Gesundheit”. Dabei hängt Gesundheit nicht von dem Wunsch ab, sondern davon, wie wir mit uns und dem anderen umgehen.  Laut WHO (Weltgesundheitsorganisation) ist Gesundheit ein Zustand vollständigen körperlichen, geistigen und sozialen Wohlergehens. Ein ziemlich hoher Anspruch. Wir alle sind selbst dafür verantwortlich unserem Körper dieses Wohlergehen zu verschaffen – gesunde Ernährung, Bewegung und Entspannung sind die Grundvoraussetzungen dafür.

Eigentlich fängt es schon mit dem Atmen an.

Unsere Lungen versorgen all unsere Organe und Zellen mit Sauerstoff und halten uns somit am Leben. Wie lange können wir ohne zu atmen leben? Ich habe es mit großer Mühe 45 Sekunden geschafft. Tief Luft holen hat etwas Elementares, vermittelt ein Gefühl von Ruhe und Sicherheit.  Nicht umsonst heißt es bei großem Ärger erst einmal tief Durchzuatmen und langsam bis Drei zu zählen. Oft atmen wir viel zu flach und zu schnell sind in geschlossenen schlecht gelüfteten Räumen. Kein Wunder, wenn wir am Abend müse und erschöpft sind.

Eine Legende sagt, dass jedem Menschen die gleiche Anzahl an Atemzügen in die Wiege gelegt werden, sind diese aufgebraucht – hat er sein Leben “ausgehaucht”. So leben wir viel länger und bleiben gesünder, wenn wir tief ein – und ausatmen und so weniger Atemzüge benötigen.

Frische Luft ist erfrischend und belebend und sie kostet nichts und ist für alle jederzeit verfügbar.

Also dann Prost! – nehmen wir ein paar tiefe Atemzüge und stoßen an auf unsere Gesundheit!

Alles Liebe

Evi

.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Archiv