Themen

Erreich-BAR: Ziele 2014 – Ziele I

Wow – das war wieder spannend. Als ich angefangen habe meine Bedürfnisse und Werte aufzuschreiben, da war ich anfangs etwas zögerlich. Mit jedem aufgeschriebenen Bedürfnis, jedem Wert zu dem ich mich bekannt habe, wurde es leichter, dann sprudelte es nur so aus mir heraus. Und so habe ich dann im Laufe der Zeit doch eine ziemlich lange Liste erstellt und für eine bessere Übersicht ähnliche Bedürfnisse gruppiert. Ebenso habe ich mir eine Liste mit den Menschen gemacht, auf die ich zählen kann, die mich unterstützen, die mich inspirieren, ähnlich ticken wie ich.

Und so haben wir jetzt das wichtigste Handwerkszeug, unsere „Zugpferde“ – unsere ‚Bedürfnis-und Werteliste‘, die ‚Liste mit unterstützenden Menschen‘.

Jetzt kommt es auf die richtige Reiseplanung an. Was wollen wir auf unsere Reise mitnehmen , welche „Wagen“ wollen wir einspannen ? Wo soll unsere Reise hin gehen? Wann  wollen wir dort ankommen?

Ja – mein Ziele 2014-Projekt ist eigentlich ein „Reiseplan“ für mich. Und jede Reise muss gut vorbereitet werden, wenn sie ein Erlebnis werden soll.

Wohin soll die Reise gehen? Wie weit will ich fahren? Was nehme ich mit? Wer begleitet mich? Wieviel Zeit plane ich dafür ein? Was will ich erleben? ……

Für unsere Ziele bedeutet das zuerst einmal die Entscheidung, welche „Wagen“ wir einspannen. Das sind die Lebensbereiche, denen wir in diesem Jahr besondere Aufmerksamkeit schenken wollen.

Dazu schau ich mir noch einmal meine Erfolge 2013 an:

-        In welchem Bereich habe ich Defizite oder Baustellen? Auf welchem Bereich will ich meine größte Aufmerksamkeit lenken?

-        In welchem Bereich läuft es gut? Was kann ich daraus nutzen?

-        Welcher Bereich ist für mich der Wichtigste? Ehrlich die Prioritäten festlegen! an das Unterbewusstsein denken, das lässt sich nicht belügen! also nicht schreiben, was „sein sollte“, sondern was „ist“.

-        Welche Ziele möchte ich in diesen Bereichen erreichen (ganzheitliches Ziel formulieren) – welchen Wunsch möchte ich mir erfüllen?

Ganzheitliche Ziele sind Ziele, das Ergebnis was wir am Ende erreichen wollen – sozusagen das fertige Bild, so wie wir es uns vorstellen.  Es geht noch nicht darum WIE wir es erreichen wollen, sondern WAS wir erreichen wollen. Die Teilschritte zu unserem ganzheitlichen Ziel kommen später.

Ganzheitliche Ziele:

  • Z. B. Bereich Gesundheit: ich möchte X kg abnehmen, weil ich mich dadurch wohler fühle
  • Z. B. Bereich Familie: ich möchte mehr Zeit mit meiner Familie mit schönen Erlebnissen verbringen, weil ich mich dadurch ausgeglichener fühle

Wichtig für diese ganzheitlichen Ziele ist, dass wir uns auch die Frage nach dem WARUM stellen.

Warum wollen wir DIESES Ziel erreichen? Das gibt uns die Chance zu überprüfen, ob es wirklich UNSER Ziel ist oder ob wir uns dieses Ziel stellen, um anderen gerecht zu werden, egal ob in der Familie oder im Job.

  • Z. B. Bereich Familie: eigene Vorschläge einbringen bei der Planung von Erlebnissen, die meinem Bedürfnis entsprechen, Überprüfung der familiären Pflichten

Das wird wieder etwas Zeit in Anspruch nehmen – und Ehrlichkeit mir selbst gegenüber, eine realistische Betrachtung meiner Wünsche und dennoch „groß“ denken, Träume und Visionen zulassen – denn die sind  „ Mein Polarstern“ nach denen ich meinen Kompass ausrichten will.

Aktion: Priorität der einzelnen Bereiche festlegen und ganzheitliche Ziele für jeden Bereich   aufschreiben.

Beachten: Mit eigenen Bedürfnissen und Werten vergleichen. Entsprechen sie diesen?           

Hier geht es weiter mit Erreich-BAR Ziele 2014 – Ziele II

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Archiv