Themen

SEIN

Einfach so SEIN

15-10  Wunder-BAR Die Gärtnersaison ist eröffnet 2

Immer wieder frage ich mich in größeren Abständen nach dem Sinn meines Lebens, welche “Aufgaben” ich noch zu erfüllen habe, um mein Leben sinnvoll zu leben.

Ich ziehe mich dann gern zurück, höre in mich hinein, frage nach  meiner Aufgabe und bekomme schon seit einigen Jahren immer wieder die gleiche ‘Antwort': “Einfach nur SEIN.”

“Einfach nur Sein” – was bedeutet das ?

SEIN – so sein, wie ich BIN, im Jetzt und in jedem Moment den Augenblick so erleben, wie er IST, ihn voller Aufmerksamkeit er-LEBEN.

Das gesellschaftliche Leben erzieht uns dazu, Vergangenes zu bewerten und für die Zukunft zu planen. Durch dieses Denken sind wir entweder in der Vergangenheit oder in der Zukunft. Viel zu wenig schauen wir darauf, was JETZT gerade IST.

Wie wir den Augenblick in der Gegenwart nutzen, wofür wir uns  JETZT entscheiden, das bestimmt den weiteren Verlauf unseres Lebens, unabhängig, ob es sich um Kleinigkeiten oder große Entscheidungen handelt.

Durch dieses “Einfach nur SEIN” bin ich  viel aufmerksamer und achtsamer, alle meine Sinne sind aktiviert und bereit bewusst ganz viel aus der Umwelt aufzunehmen. Dadurch habe ich das Gefühl, dass sich die Zeit ausdehnt. Vielleicht, weil ich in gleicher Zeit mehr Informationen bewusst aufnehme und verarbeite und nicht an gestern oder morgen denke, sondern ganz mit dem beschäftigt bin, was ich gerade JETZT mit allen Sinnen erfasse.

In solcher Zeit fühle ich mich leicht und erfüllt, so richtig gut und zufrieden.

Ich mache mir keine Gedanken was war oder sein wird, ich BIN einfach im Augenblick.

Auch wenn es noch die Ausnahme ist, dass ich so bewusst im SEIN bin und eine Zeit darin bleiben kann, so erinnere ich  mich an diesen erfüllenden Zustand, das Gefühl der Freude und der Leichtigkeit.

Um ganz bewusst ins eigene SEIN zu kommen, liebe ich Entspannung und Ruhe,bin gern allein, um mich ganz auf das JETZT zu konzentrieren. Ich lausche auf die Geräusche in der Natur und kann ganz im SEIN sein.

Die Natur ist uns dabei Vorbild – sie IST einfach.

Eine Blume blüht, weil es in ihr so gespeichert IST, sie denkt nicht an gestern und morgen. Sie nutzt die Bedingungen (Wetter, Bodenbeschaffenheit, Umwelt), wächst und blüht dann genau zur rechten Zeit.

12-28 Negative Gefühle nutzen

Der Löwenzahn ist für mich absolut ein Favorit in der Natur – unbeirrt findet er in jeder Bordsteinrinne, in jeder Asphaltritze, jeder Pflasterfuge Halt und wächst einfach drauf los, reckt seine gelben Blüten stolz in die Höhe und lässt am Ende seine kleinen Fallschirmchen in die Welt fliegen. Er hält nichts fest, spart nichts auf und lässt sich auch nicht von ungünstigen Bedingungen abhalten – er IST einfach.

Und je mehr wir uns wieder als TEIL der Natur – nicht als Besitzer oder Beherrscher – begreifen, um so mehr können wir in unser eigenes SEIN kommen.

Robert Beetz hat in einem Tagesspruch geschrieben:

“Willst du ein glücklicher Mensch sein?

Dann prüfe mit deinem Herzen, was dich wirklich und nachhaltig glücklich machen würde.

Wenn es die Qualitäten FREUDE, FRIEDEN, FÜLLE und FREIHEIT sind, dann entscheide dich dafür, diese Qualitäten täglich mehr und mehr zu leben und zu SEIN.”

Was macht dich wirklich und nachhaltig glücklich?

Welche Qualitäten willst du in deinem Leben haben? Dann lebe sie ganz bewusst in dem Augenblick, wo dir diese Qualität in Form von Freude, Frieden, Fülle, Freiheit und was immer du wünschst, begegnet.

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

Für mich ist LEBENSFREUDE die Qualität, die alle anderen Qualitäten beinhaltet, die mir wichtig sind: Unabhängigkeit und Verbundenheit, Bedingungslose Liebe und Mitgefühl, Einfachheit und Fülle, Klarheit und Wahrheit.

Ich möchte jeden Tag ganz bewusst  in meiner LEBENSFREUDE  SEIN und freue mich, je besser es mir gelingt.

In diesem Sinne wünsche ich euch, dass ihr immer mehr in euer SEIN kommt, eure Qualitäten ganz bewusst leben könnt.

Alles Liebe!

Evi

 

 

 

Archiv