Themen

Neues Jahr

Mach-BAR: Gesünder leben

01-15 Mach-BAR Gesünder leben

Das neue Jahr hat begonnen. Die Sonne scheint und die Plusgrade haben den schönen Pulverschnee schmelzen lassen. Die Tage werden wieder länger und es kommt täglich mehr Helligkeit in unser Leben.

Ich brauche diese Helligkeit, sie hebt einfach meine Laune.

In diesem Jahr möchte ich noch mehr für meine Gesundheit tun, mich bewusster ernähren, vor allem die ungesunden Nahrungsmittel durch bessere Alternativen ersetzen. Ebenso möchte ich die schönen Energien der Natur stärker nutzen, also im Garten werkeln, wieder 1.000 km radeln und schöne Gegenden erkunden. Sehr wichtig ist mir vor allen Dingen, meine Lebensfreude durch gute Gedanken und Gefühle zu stärken, mich nicht von Jammerern und Nörglern vereinnahmen zu lassen.  Entspannung, Ruhe und Gelassenheit werden auch in 2015 Pfeiler für mehr Gesundheit in meinem Leben sein.

Ich möchte das so gut wie möglich mit euch teilen, auch weil es für mich dann Ansporn ist dran zu bleiben.

Wichtig bei all dem ist für mich, dass ich bei allem, was ich  für ein gesünderes Leben tun möchte, die Freude nicht verliere, es nicht zu einer Pflicht oder einem  Zwang wird. Denn dann werde ich es auch nicht auf Dauer umsetzen können.

Mein Motto ist: Lieber weniger, aber dafür gern.

Rückschläge sollen nicht Anlass sein, es sein zu lassen, sondern sie als Normalität betrachten und einfach weiter machen.

Na – mal sehen, wie es sich so entwickelt.

Alles Gute für das neue Jahr  und vor allem ein gesundes 2015 wünscht euch

Evi

 Das Bild ist von Andrea Buchholz , was sie in ihrer Ferienwohnung in Arpke ausgestellt hat.

 

2013

Das neue Jahr 2013 lässt viel Raum für Interpretationen hinsichtlich seiner Zahlensymbolik zu.
Die 13 steht vor allem für Aufbruch, Neubeginn und Transformation.
Für Viele bedeutet das sich Lösen vom Alten, auch alte Sicherheit aufgeben, raus aus der Komfortzone zu gehen.Das ist die Kehrseite der 13 – Ungewissheit, Unsicherheit – was manche als Unglück empfinden.
Die 13 verkörpert aber auch Weisheit und Göttlichkeit. Ist es doch die 13. Fee im Märchen, die den Tod in einen 100 jährigen Schlaf verwandelt und gleich das ganze Königreich im Schlaf vereint.
Jesus hatte 12 Jünger – er selbst war der 13. – das Göttliche, alles Vereinende.
2013 enthält die Zahlen 0-1-2-3 als aufstrebende Zahlenfolge – oder 3-2-1-0 ein runter zählen bis zum Start.
Auch jede Zahl für sich hat Symbolcharakter. Diese habe ich aus www.dayalemoon.de und Wikipedia entnommen:
0- Leere, Raum, alles steht offen, unbegrenzt
1- Einheit, Unteilbarkeit, Ganzheit, Einzigartigkeit, Urkraft, Mut, Selbstverwirklichung, Wille zur Tat
2-Endlichkeit, Gegensätzlichkeit, Dualität, Sinnlichkeit, Empfindsamkeit, Intuition, Begabung, Toleranz, Vertrauen
3- Kreativität, Kommunikation, Geselligkeit, Wissensdurst, Ungeduld, Sorglosigkeit, Vielseitigkeit, Entfaltung des wahren Selbst, nach vorn gerichtet
20-Erlösung, Befreiung, Transformation, neues Bewusstsein, Entfaltung, erweiterte Wahrnehmung, Entdeckung der ureigenen Spiritualität, Befreiung von allen Einschränkungen des Egos
Wir können es drehen und wenden, wie wir wollen, letztendlich ist es unsere Einstellung dazu, wie wir das neue Jahr empfangen – welcher Zahlensymbolik wir folgen wollen.
Es sind unsere Entscheidungen, die wir in Zukunft treffen werden – oder auch nicht – die unserem Leben die Richtung geben.
Lasst uns 2013 zu unserem Glücksjahr machen und Glücksmomente sammeln, glückliche Fügungen begrüßen und Veränderungen willkommen heißen, damit sie ihr gutes Potenzial entfalten können.
Alles Neue hat auch eine Zauber inne, den Zauber des Entdeckens und Beginnens, den Zauber der Freiheit sich mit dem Herzen zu entscheiden , unserem Herzen zu folgen. Das ist ein großes Geschenk, was wir uns selbst machen können.
Ja, es gehört Mut dazu, sich zu unserem Herzen zu bekennen und Entscheidungen zu treffen, die unser Verstand und Ego ablehnen werden.
Aber es lohnt sich immer mehr auf unser Herz zu hören, denn es ist am Ende die Befreiung unseres Selbst, unseres wahren Ich.
Ich wünsche uns allen ein gutes und spannendes 2013.
Was wir daraus machen, liegt vor allem an uns selbst.

Herzliche Grüße und einen guten Rutsch wünscht Euch

Evi

Archiv