Themen

März 2017

1. März – Mittwoch

Heute ist meteorologischer Frühlingsanfang.  Es waren 2 bis 8 Grad und es war durchwachsen – die Sonne schien fast 3 Stunden im Tagesmittel und der Wind brachte gegen Abend etwas Regen (1,5 l ).

2. März – Donnerstag

Heute waren es die gleichen Temperaturen wie gestern – von 2 bis 8 Grad, jedoch war es ziemlich ungemütlich und windig, denn es regnete den ganzen Tag leicht, so dass im Tagesmittel 5 Liter registriert wurden.

3. März – Freitag

Was für ein wundervoller Frühlingstag – Temperaturen von 2 bis 12 Grad und den ganzen Tag Sonne (8,8 Stunden). Kein Wunder, dass die Natur noch einmal einen kräftigen Schubs bekam. Überall sieht man jetzt die Schneeglöckchen, Winterlinge, Zaubernuss und die ersten wilden Krokusse blühen.

4. März – Samstag

Auch heute war es ein Super-Sonnen-Frühlingstag. Die Temperaturen kletterten von 4 auf 17 Grad ! Die Sonne schien wieder den ganzen Tag und die Menschen liefen ohne Jacken und manche sogar kurzärmelig herum. In den Gärten wuselten die Menschen, harkten die Rasenflächen frei. Es war einfach herrlich.

5. März – Sonntag

Die frühlingshaften Temperaturen halten sich – heute von 8 bis 12 Grad, die erste laue Nacht. Allerdings war es den ganzen Tag bedeckt.

6. März – Montag

In der Nacht hat es geregnet, so dass am Morgen überall Pfützen waren – die Pflanzen wird es gefreut haben,denn sie brauchen den Regen. Die Temperaturen von 2 bis 12 Grad waen frühlingshaft. Die Brombeeren treiben nun auch neue Blätter – noch sind die Spitzen keinen Zentimeter lang – aber es geht dann ganz schnell.

7. März – Dienstag

Auch heute empfing uns der Tag mit Regen bei 2 Grad. Es hörte dann auf zu regnen, aber die Temperaturen blieben bei 4 Grad im Keller.

8. März – Mittwoch

5 bis 10 Grad waren es heute bei wenig Sonnenschein und teilweise Regen. Die Natur entwickelt sich prächtig. Jetzt sieht man überall schon Krokusse neben den Schneeglöckchen.

9. März  – Donnerstag

Heute war es trocken bei ähnlichen Temperaturen (5 bis 10 Grad) wie gestern. Die Sonne schien über Mittag, ansonsten war es bedeckt und leichter Regen.

10. März – Freitag

5 bis 10 Grad auch heute, weniger Regen, wenig Sonne – ansonsten trocken.

11. März – Samstag

Die Temperatur sank auf 1 Grad am Morgen und stieg dann auf 10 Grad an. Nachmittags kam dann die Sonne noch hervor.

12. März – Sonntag

-2 Grad und Rauhreif haben mich heute morgen in Empfang genommen, aber auch Sonne, die den ganzen Tag schien.

13.März – Montag

– 2 bis 10 Grad, sonnig,  die Kraniche kommen zurück, man hört sie – bevor man sie am Himmel entdeckt, der Specht klopft und das morgendliche Vogelkonzert wird immer lauter

14. März – Dienstag

1 bis 11 Grad, trocken, teilweise sonnig, wieder Kraniche beobachtet, eine Eichelhäerfamilie hat sich in einem Baum getroffen – es waren an die 10 Stück, die ich gezählt habe, in der Menge habe ich Eichelhäer noch nie beobachtet

15. März – Mittwoch

6 bis 14 Grad, Sonne pur, ich habe den Tag zum Garten vorbereiten genutzt, es war – trotz der Arbeit – entspannend für mich

16. März – Donnerstag

4 bis 13 Grad, teilweise sonnig, auch heute habe ich wieder Kraniche beobachtet, wie sie die Thermik der Luft genutzt haben, sich nach oben treiben ließen, um kraft-effizienter zu fliegen

17. März – Freitag

4 bis 11 Grad, Abends beginnender Regen, tagsüber trocken,

18. März – Samstag

4 bis 7 Grad, morgens Regen und sehr windig, so dass ab Mittag teilweise die Sonne durchkam. Die Blumenvielfalt in den Gärten nimmt zu – Krokusse haben jetzt ihre Hauptzeit, die kleinen wilden Krokusse sind wie ein Teppich in den Vorgärten. Auch die kleinen blauen Schwertlilien blühen sehr schön. Die Cilla steckt nun auch ihre blauen Blüten in den Himmel.  Die Christrose, die als erstes bei mir im Garten blühte, ist weiter am Blühen.  Die Knospen der Forsythie schwellen immer mehr an.

19. März – Sonntag

1 bis 10 Grad, Regen 11 l pro Quadratmeter

20. März – Montag

10 bis 14 Grad, bedeckt

21. März – Dienstag

6 bis 13 Grad, teilweise regnerisch (3 l/m²)

22. März – Mittwoch

3 bis 11 Grad, trocken und sonnig (7 h)

23. März – Donnerstag

6 bis 8 Grad, feucht und bedeckt

24. März – Freitag

1 bis 14 Grad, Sonne pur den ganzen Tag (11,5 h), aber wenn sie weg war, dann wurde es auch schnell kühl

25. März – Samstag

2 bis 12 Grad, Sonne pur – blauer Himmel, es ist einfach traumhaft, die Forsythien blühen alle auf

26. März – Sonntag

1 bis 14 Grad, das sonnige Wetter setzt sich fort und alles strömt in die Natur

27. März – Montag

3 bis 19 Grad, wieder Sonne satt, den ganzen Tag

28. März – Dienstag

4 bis 22 Grad, auch heute hat die Sonne den ganzen Tag gescheint

29. März – Mittwoch

9 bis 15 Grad. Regen (5l/m²), was der für die Natur ein Segen ist und nun “explodieren” auch die Sträucher und setzen mit ihren grünen Blättern ein Signal

30. März – Donnerstag

10 bis 18 Grad, vormittags Regen, nachmittags Sonne

31. März – Freitag

10 bis 22 Grad,  den ganzen Tag Sonne, der März verabschiedet sich von seiner besten Seite, es war der wärmste März seit Aufzeichnung des Wetters – so kann es weiter gehen.

Archiv